Hypnose | Hypnocoaching

  • +49 - 30 - 915 485 21
  • office[at]coaching-place.com
* = Pflichtfeld













Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Kontakt zu Hypnose Coaches
Hypnose Erfahrungen
 
Die Berlinerin schließt die Augen, um hypnotisiert zu werden

 Wie funktioniert Hypnose?

Wer nach außen schaut träumt, wer nach innen blickt erwacht. Carl Gustav Jung
 

Hypnotische Suggestionen haben einen nachweisbaren biologischen Effekt. Heute kann die Wirkungsweise von Hypnose belegt werden, da sie durch das Elektroenzephalogramm (EEG), durch Positronenemissionstomografie (PET) und durch bildgebende Verfahren wie die funktionelle Magnetresonanztomografie (fMET) sichtbar gemacht wird. Die neuen Techniken haben entscheidend dazu beigetragen das Phänomen der Hypnose zu entmystifizieren.

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand. Eine Vielzahl an Studien belegen, dass unter Hypnose mehrere Hirnareale aktiv arbeiten, als im Wachzustand und, dass es zu plastischen Veränderungen kommt (1)(2).

Trotz vielfacher Untersuchungen, ist bis heute nicht hinreichend geklärt, warum das Gehirn den Zustand einer Hypnose hervorruft. Viele Forscher vermuten, dass eine Dissoziation im Gehirn von Bedeutung sei, das heißt, dass das Gehirn unter Hypnose diverse Reizanteile, wie Dauer, Emotionen oder Intensität nicht mehr korrekt zusammenfügen kann. Das Gehirn ist nicht mehr in der Lage, einen Reiz als Ganzes zu erkennen (Vgl. Miltner, 2012). Deshalb ist es auch möglich, bei einer Operation unter Hypnose auf Anästhetika zu verzichten. Durch den dissoziativen Vorgang, kann das Schmerzempfinden deaktiviert werden, welches durch den Gyrus Cinguli zustande kommt (3).

Wissenschaftlich belegt

Die Wirkung von Hypnose ist wissenschaftlich belegt. Bereits seit über 50 Jahren beispielsweise wird die Wirksamkeit von Hypnose in der Chirurgie untersucht. Neue Forschungsergebnisse bestätigen, dass Hypnose im Rahmen chirurgischer Eingriffe erfolgreich eingesetzt wird und nicht nur die Genesungszeit verkürzt, sondern Schmerzen lindert und die psychische Belastungsfähigkeit deutlich erhöht (4).

________________________
(1) Lipari, S., Baglio, F., Griffanti, L., Mendozzi, L., Garegnani, M., Motta, A., Ceccon, P. & Pugnetti, L. (2012). Consciousness and cognition. Elsevier. 21 (1): 393-400.
(2) Halsband, U., Müller, S., Hinterberger, T. & Strickner, S. (2009). Plasticity changes in the brain in hypnosis and meditation. Contemporary Hypnosis. 26 (4): 194-215.
(3) Thompson, R. F. (2010). Das Gehirn. Von der Nervenzelle zur Verhaltenssteuerung. Spektrum. Akademischer Verlag.
(4) Tefikow, S., Barth, J., Maichrowitz, S., Beelmann, A., Strauss, B. & Rosedahl, J. (2013). Efficacy of hypnosis in adults undergoing surgery or medical procedures: A meta-analysis of randomized controlled trials. Cinical Psychology Review. 33 (5): 623-636.

 


 

Erfahrungen

Hypnose Erfahrungen finden Sie auf der Startseite sowie bei allen Coaches und Angeboten. Wir freuen uns über jede einzelne Erfahrung und danken Ihnen im Voraus für Ihr Feedback! (Hinweis: Erfahrungsberichte können nicht über Smartphones abgegeben werden)

Thema: Hypnose
5/5 (21)
1 2 3 4 > letzte
Full StarFull StarFull StarFull StarEmpty Star
S. W. aus Magdeburg sagt...
Meine Präsentationsangst ist weniger geworden, mein Kopf wird nicht mehr rot...
Full StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Rafael aus Berlin sagt...
Bin von Hypnose echt beeindruckt Scared
Full StarFull StarFull StarFull StarEmpty Star
Victoria aus Lauf sagt...
Eine durchaus prägende Lebenserfahrung.
1 2 3 4 > letzte
Seite 1 von 7

Bewertung schreiben