Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
office [at] coaching-place.com

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Kontakt zu Hypnose Coaches
Hypnose Erfahrungen
 

  Das Brett vor dem Kopf – Wie eine hypnotische Suggestion die Wahrnehmung verändert

Die Wirklichkeit wird nicht von uns entdeckt – sie wird von uns erschaffen.

Antoine de Saint-Exupéry

Forscher entschlüsseln, wie eine hypnotische Suggestion die Wahrnehmung verändert und unsere Reizverarbeitung im Gehirn blockiert. Die Ergebnisse geben neue Hinweise auf die Wirkungsweise von hypnotischer Suggestion beim Menschen und ihre mögliche Bedeutsamkeit im Coaching und der Medizin.

Am psychologischen Institut der Universität Jena wurde eine Studie mit 60 Probanden durchgeführt, denen ein Brett vor dem Kopf suggeriert wurde. Viele Testpersonen konnten im Anschluss an die suggerierte Sichtbeeinträchtigung tatsächlich weniger Quadrate auf dem Bildschirm zählen. Hirnstrom-Messungen zeigen, dass der Reiz zwar noch wahrgenommen, jedoch nicht mehr weiterverarbeitet wird. Die Wahrnehmung kommt demnach nicht mehr im Bewusstsein an. “Wir müssen nicht mehr zeigen, dass Hypnose wirksam ist, denn das ist bewiesen. Es gilt vor allem herauszufinden, warum und wie solche merkwürdigen Wahrnehmungsveränderungen bei hypnotisierten Menschen möglich sind”, sagt Prof. Dr. Miltner.

 

Der Versuchsaufbau

Allen Probanden wurde zunächst ein Bildschirm mit aufleuchtenden Dreiecken, Kreisen und Quadraten gezeigt. Die Quadrate, die im Ganzen seltener auftraten, sollten gezählt werden. Dabei erkannten und zählten die Teilnehmer der Studie im Durchschnitt 90 Prozent der auftretenden Vierecke. Im zweiten Schritt des Versuchs wurden die Probanden erneut aufgefordert die aufleuchtenden Quadrate zu zählen – dieses Mal aber im hypnotisierten Zustand. Ihnen wurde dabei suggeriert ein Brett vor dem Kopf zu haben, das ihre Sicht auf den Bildschirm beeinträchtigt. Zuvor waren die Probanden in drei gleich große Gruppen von je 20 Personen eingeteilt worden. Die erste Gruppe bestand aus Personen, die sehr gut auf Hypnose ansprachen, während die zweite Gruppe mittelmäßig und die dritte Gruppe nur schwach hypnotisierbar war.

 

Die Ergebnisse

Im Vergleich zu der ersten Zählung im nicht hypnotisierten Zustand konnten bedeutende Unterschiede in der Fehlerwahrscheinlichkeit gefunden werden. Bei den schwach hypnotisierbaren Probanden viel die Erkennungsrate auf 80 Prozent und bei den besonders gut hypnotisierbaren Versuchspersonen sogar auf gute 50 Prozent ab. Im Durchschnitt zählten die Probanden ganze 20 Prozent weniger der Quadrate als zuvor. Auch wenn die Ergebnisse bei den besonders gut Hypnotisierbaren stärker hervortraten, so konnte ein Leistungseinschnitt bei allen Gruppen festgestellt werden.

 

Auswirkungen auf das Gehirn

Das suggerierte Brett vor dem Kopf schränkte die visuelle Wahrnehmung der Probanden also tatsächlich ein. Durch Messungen der Gehirnaktivität konnten die Forscher die dahinter liegenden Mechanismen aufzeigen. 

Die durch den visuellen Reiz ausgelösten Hirnwellen blieben auf dem EEG weiterhin sichtbar, die hypnotisierten Probanden konnten die aufleuchtenden Symbole also immer noch sehen. Im Unterschied zu zuvor fand die darauf folgende Verarbeitung des Reizes jedoch nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr statt. Sie wurde durch die Hypnose blockiert. Dadurch kann bewiesen werden, dass die Verarbeitung von Stimuli von hypnotischer Suggestion beeinflusst wird. Eine ähnliche Studie mit akustischen Reizen und Schmerzreizen ist geplant. So können wir nur hoffen, dass die Wirkungsweisen der Hypnose Schritt für Schritt von der Wissenschaft aufgedeckt werden.

 

 


Quellen:

Schmidt, B.; Hecht, H.; Naumann, E.; Miltner, W. H. R. (2017): The Power of mind: Blocking visual perception by hypnosis. In: Scientific Reports 7 (1), S. 4889. (https://www.nature.com/articles/s41598-017-05195-2)

www.uni-jena.de/Forschungsmeldungen/FM170707_Hypnose_Hirntheorie.html



Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Bitte kontaktieren Sie einen Coach in Ihrer Nähe

Für allgemeine Informationen:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info [at] coaching-place.de | © CP