Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info@coaching-place.de

Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

  Wie fühle ich mich besser?

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Wir sind von Natur aus bestrebt, dass wir uns gut fühlen und glücklich sind. Letztendlich lassen sich die meisten unserer Ziele – wenn nicht alle – darauf zurückführen, dass wir glücklich(er) sein wollen. Dieser Antrieb hilft uns, dass wir schneller wieder gesund werden, wenn wir krank sind oder uns wieder besser fühlen, wenn wir eine schwere Phase durchleben müssen.

Im folgenden findest du einige Hinweise und Tipps, die dir dabei helfen können, dich besser zu fühlen. Bitte beachte, dass es sich hierbei um Tipps handelt, du du anwenden kannst, wenn deinem Befinden keine pathologische Ursache zugrunde liegt. Solltest du beispielsweise schon für längere Zeit sehr niedergeschlagen sein oder an einer Depression leiden, suche bitte einen Psychologen oder Arzt auf. Wenn du gesund bist, kannst du folgendes tun um dich (noch) besser zu fühlen:

Dankbarkeit für die Dinge, die für dich selbstverständlich sind

In unserem Alltag übersehen wir schnell Dinge, für die wir dankbar sein können. Manche Dinge sind für uns selbstverständlich geworden, obwohl sie für andere Menschen in unserer Umgebung oder auch auf der ganzen Welt nicht zur Selbstverständlichkeit zählen. So hast du z.B. genug zu essen und ein Dach über dem Kopf. Vielleicht hast du auch Menschen, die dich lieben, die dich unterstützen oder Menschen, die dir nur Gutes wollen.

Es hilft, wenn du dir die Dinge in deinem Leben vor dein inneres Auge führst, die gut für dich laufen, wenn du dich einmal nicht so gut fühlst. Das bringt dir eine neue Perspektive und schärft deine Wahrnehmung für das Positive. Wenn du gerade eine schwierige Trennung von einem Partner, einem guten Freund oder auch von einem Arbeitgeber durchmachst, kannst du dich auf deine Dankbarkeit für die Dinge konzentrieren, die du in der Vergangenheit dank dieser Person oder dieser Arbeitsstelle lernen oder erleben durftest.

Bewegung als körpereigene Medizin

Sicher ist dir bekannt, dass Bewegung gesund ist und für gute Laune sorgt. Das liegt unter anderem daran, dass dein Körper Glückshormone ausschüttet, wenn du dich bewegst. Wenn du draußen an der frischen Luft in Bewegung bist oder ganz einfach etwas tust, was dir Spaß bereitet, wirst du mit diesem körpereigenen Glücks-Cocktail überschüttet. Dabei spielt es keine große Rolle, wie du dich bewegst. Du kannst natürlich ins Fitnessstudio gehen. Wenn dir das aber wenig Freude bereitet, dann gehe tanzen oder spazieren. Vielleicht triffst du dich lieber mit Freunden zum Sport. Oder du findest heraus, dass es dir nach einem Spaziergang besser geht, den du alleine unternimmst. Hauptsache ist, dein Körper kommt in Bewegung – ganz egal wie!

Musik als Balsam für die Seele

Musik kann ebenfalls dazu beitragen, dass du dich besser fühlst. Sicherlich hast du es selbst schon einmal erlebt, dass sich deine Stimmung ändert, wenn du einen aufheiternden Song hörst, der dir gefällt. Selbst wenn du gerade wenig Verlangen nach aufheiternder Musik hast, kann es sein, dass du nach einigen Minuten bemerkst, dass dir die Musik dabei hilft, dich besser zu fühlen. 

Nicht nur das Hören von Musik, auch wenn du selbst Musik machst, kann das deine Stimmung verbessern. Wenn du kein Instrument spielst, singe dein Lieblingslieder unter der Dusche. Pfeife oder summe eine Melodie, die dir gerade einfällt, während du Auto fährst, Hausarbeiten erledigst oder auf dem Weg zum Friseur bist.

Hypnose für langanhaltendes Wohlbefinden

In einigen Fällen können Dankbarkeit, Bewegung und Musik dir dabei helfen, dass du dich besser fühlst. Manchmal bedarf es ein wenig an Übung, damit du dankbare Gedanken entwickelst, dich zur Bewegung aufraffen kannst oder Lust hast, Musik zu hören.

Hypnocoaching kann dir helfen, dein Wohlbefinden grundlegend zu verbessern. Mit Hypnose kannst du, gemeinsam mit deinem Hypnotiseur, direkt auf dein Unterbewusstsein einwirken. Falls du dir noch nicht bewusst bist, was deine Stimmung trübt, kannst du mithilfe von Hypnose in dein Unterbewusstsein blicken. Falls du ganz genau weißt, was dich bedrückt, hilft dir Hypnose, indem sie deine Ressourcen aktiviert. Mit einer Hypnose gegen Liebeskummer kannst du beispielsweise eine Trennung schneller überwinden oder wieder besser schlafen. Hypnose hilft auch gegen den inneren Schweinehund, der dich vielleicht davon abhält, deinen Körper in Bewegung zu bringen. 

 


Quellen:

  1. Robert Emmons (2010): Why Gratitude Is Good. Greater Good Science Center at the University of California. Online verfügbar unter https://greatergood.berkeley.edu/article/item/why_gratitude_is_good 
  2. Julie Warren (2017): Does Exercise Release a Chemical in the Brain? Leaf Group Ltd. Online verfügbar unter https://healthfully.com/320144-does-exercise-release-a-chemical-in-the-brain.html

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine

Nur für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info@coaching-place.de | © CP

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.