Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

  An Weihnachten nicht zunehmen - So klappt´s

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Für viele von uns ist die Vorweihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres. Vielleicht geht es dir genauso. Überall funkeln bunte Lichter. Es duftet nach Zimt, Lebkuchen und Bratapfel. Die Häuser sind geschmückt. Weihnachtslieder tönen in den Ladengeschäften. Auf dem Weihnachtsmarkt treffen sich die Menschen, um zu plaudern und ihre kalten Hände am Glühwein Becher zu wärmen. 

Kennst du ebenso das beklemmende Gefühl auf der Waage, nachdem der Weihnachtsschmuck wieder gut verpackt auf dem Dachboden oder im Keller verstaut wurde, die Lebkuchen das Sortiment der Supermärkte verlassen haben und auch der letzte Glühwein Stand von dannen gezogen ist? Froh ist so mancher, bei dem die Waage im Januar nur ein oder zwei Kilogramm mehr anzeigt. 

Wir geben dir schon jetzt fünf Tipps an die Hand, um über die Weihnachtszeit erst gar nicht zuzunehmen:

1. Kalorienarm kochen und backen

Gute Ernährung ist natürlich essentiell, um sich einerseits gesund und fit zu fühlen und andererseits nicht zuzunehmen. Daher solltest du bereits im Supermarkt darauf achten, welche Produkte du kaufst. Besonders gesund sind pflanzenbasierte Gerichte, da diese meist weniger Kalorien haben. 

Für die kalte Jahreszeit empfiehlt sich beispielsweise eine Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos oder veganes Chili sin Carne. Grillgemüse ist die perfekte Mahlzeit, wenn es besonders schnell gehen soll. Schneide hierzu einfach zwei Paprikaschoten, eine Zucchini, zwei große Karotten und 250 Gramm Champignons in mundgerechte Stücke und gib Salz und Olivenöl dazu, wahlweise auch durchgepressten Knoblauch. Gib das Gemüse auf ein Backblech und lass es bei 200 Grad im Ofen backen, bis es zu bräunen beginnt. Voilà, fertig ist ein sehr schmackhaftes und kalorienarmes Hauptgericht, das deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Zur Weihnachtszeit dürfen natürlich auch Plätzchen nicht fehlen. Plätzchen haben ausnahmslos immer viele Kalorien? Falsch! Du kannst Weizenmehl durch Dinkelmehl ersetzen und Zucker durch Stevia. Viele Plätzchen kommen auch gänzlich ohne Butter aus.

2. Auf dein Sättigungsgefühl hören

Das Navigationssystem, um an Weihnachten und im Allgemeinen nicht zuzunehmen, ist dein Sättigungsgefühl. Bist du satt, ruft dein Magen „Stop“. Viel zu oft ignorieren wir dieses „Stop“ und essen weiter und weiter. Wir nehmen nicht nur zu, sondern fühlen uns viel zu voll und unwohl. Deshalb höre besser auf dein Sättigungsgefühl.

Solltest du hier Schwierigkeiten haben, weil du entweder kein Sättigungsgefühl verspürst oder weil es dir schwerfällt, darauf zu hören, können dir unsere Hypnocoaches mit ihrer langjährigen Erfahrung helfen. Denn durch Hypnose kannst du dein Sättigungsgefühl besser wahrnehmen und auch bei leckerem Essen darauf achten bzw. nun leichter aufhören zu essen. Nicht nur unsere Hypnose zum Abnehmen, auch individuelle Hypnose Sitzungen helfen dir auf die Signale deines Körpers zu achten. 

3. Genussvoll essen

Nicht zuzunehmen hat nicht nur etwas mit Körperwahrnehmung zu tun, sondern auch mit Genuss. Ja, du liest richtig. Um nicht zuzunehmen, solltest du langsam essen. Genussvoll eben. Dies hängt damit zusammen, dass du durch schnelles Essen die Signale der Sättigung zu spät wahrnimmst und so Gefahr läufst, dich zu „überessen“. 

Eine Studie aus Japan belegt, dass es durch eine langsamere Nahrungsaufnahme besser gelingt, sein Gewicht zu kontrollieren. (1) Hierzu wurden knapp 60.000 Patienten mit Diabetes mellitus II in drei Gruppen eingeteilt: Langsam-, Normal- und Schnell-Esser. Über sechs Jahre hinweg wurde das Adipositasrisiko der drei Gruppen dokumentiert. Die Ergebnisse sind eindeutig: Die Langsam-Esser hatten nach sechs Jahren ein um 42 % geringeres Adipositasrisiko als die Schnell-Esser. Der Unterschied der Normal-Esser zu den Schnell-Essern lag immerhin bei 29 %. Ähnliche Ergebnisse zeigten sich in der Entwicklung des BMI sowie des Taillenumfangs. 

4. Bewegung 

Du ahnst es bereits: Um auch an Weihnachten nicht zuzunehmen, hilft natürlich Bewegung. Kalorien, die du einmal zu dir genommen hast, müssen abgebaut werden. Ansonsten setzt dein Körper Fett an. Da an Weihnachten zumeist Familienbesuche auf der Agenda stehen, an denen gemeinsam gegessen wird – und das oft in übermäßigen Mengen, – solltest du deinem Körper auch während der Weihnachtszeit genügend Bewegung gönnen. 

Es ist kalt draußen, das Sofa ist doch viel gemütlicher und du musst dich noch von den anstrengenden Gesprächen mit deinen Verwandten erholen? Schluss mit den Ausreden! Unsere Sporthypnose kann dir helfen, deine Motivation zu steigern und so selbst in der kalten Jahreszeit deinen Körper durch Bewegung fit zu halten.

5. Weniger Alkohol

Keine Sorge, hin und wieder kannst du dir ein Gläschen bzw. eine Tasse genehmigen, aber: Alkohol hemmt die Fettverbrennung und sorgt somit indirekt für Gewichtszunahme. Deshalb solltest du auch zur Weihnachtszeit deinen Alkoholkonsum in Grenzen halten. Trinke am besten keinen Alkohol vor den Mahlzeiten, da dies den Appetit anregt. Auf dem Weihnachtsmarkt sollte deine Wahl lieber auf den Glühwein fallen als auf den Punsch, da Ersterer weniger hochprozentigen Alkohol enthält. (2)

Wenn du es ganz gesund magst und auch zur Weihnachtszeit auf Alkohol verzichten möchtest, bist du gut bedient mit einem Glas weihnachtlichem Tee. So richtig in Weihnachtsstimmung kommst du beispielsweise durch Zimt- oder durch Ingwertee. Ingwertee kannst du dir ganz einfach selbst zubereiten, indem du ein wenig Ingwer in kleine Würfel schneidest und mit heißem Wasser aufgießt.

 

 


Quellen:

(1) Beim Essen Zeit lassen – so hält man das Gewicht. Springer Medizin MMW – Fortschritte der Medizin Vol. 160: 3. Online verfügbar unter https://link.springer.com/article/10.1007/s15006-018-0214-9

(2) G. Traversy, J.P. Chaput (2015) 4: 122. Alcohol Consumption and Obesity: An Update. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1007/s13679-014-0129-4

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine
Nur für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
© CP

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.