Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

  Rauchen aufhören - Warum es sich immer lohnt

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Rauchen ist nicht nur teuer, sondern stiehlt auch wertvolle Lebenszeit. Aktuellen Untersuchungen zufolge leben Ex-Raucher bis zu zehn Jahre länger, sofern sie den Nikotinkonsum rechtzeitig aufgeben. Doch was bedeutet eigentlich rechtzeitig? Lohnt sich das Aufhören auch im hohen Alter? Die Antwort ist JA, denn der Rauchstopp wirkt sich unabhängig vom Alter positiv auf deinen Körper aus.

Gesenkter Blutdruck, verbesserter Kreislauf, Geruchs- und Geschmackssinn, gestärktes Immunsystem …, es gibt viele Gründe mit dem Rauchen aufzuhören. Bereits nach wenigen Stunden, Tagen und Wochen atmest, riechst und fühlst du dich besser, kurz gesagt: Nach einem Rauchstopp steigert sich dein Wohlbefinden.

Forscher von der Australian National University untersuchten sieben Jahre lang die gesundheitlichen Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem an etwa 190.000 Rauchern und Nichtrauchern im Alter ab 45 Jahren. Sie stellten fest, dass das Risiko an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, bei Rauchern etwa dreimal so hoch ist als bei lebenslangen Nichtrauchern. Interessant ist hier, dass die gesundheitlichen Schäden selbst bei geringfügigem Tabakkonsum belegt werden konnten. Die Teilnehmer, die im Schnitt „nur“ vier bis sechs Zigaretten täglich rauchten, starben während der Studie doppelt so häufig an den Folgen einer Herzkrankheit als lebenslange Nichtraucher. Anhand dieser Studienergebnisse empfehlen die Forscher einen Rauchstopp möglichst vor dem 45. Lebensjahr, denn dadurch kann das durch den Tabakkonsum verursachte Risiko für Herz-Kreislaufprobleme um stolze 90% reduziert werden. (1)

Dass es sich immer lohnt das Rauchen aufzugeben – egal in welchem Alter, sowie selbst für starke Raucher – konnten US-Forscher mithilfe der Framingham-Herz-Studie beweisen, die seit 1948 das Risiko für koronare Herzkrankheiten an Bewohnern der Stadt Framingham untersucht. Sie werteten Daten von 8.770 Teilnehmern aus, die ab 1971 an dieser Studie teilgenommen haben. 2.370 Personen dieser Untersuchungsgruppe gehörten zu den starken Rauchern und rauchten für 20 Jahre im Schnitt eine Packung Zigaretten täglich. In einem Zeitraum von 26 Jahren ereigneten sich 2.435 kardiovaskuläre Vorfälle wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzversagen. Laut dieser Studie sinkt altersunabhängig in einem Zeitrahmen von zehn bis fünfzehn Jahren das Risiko von Lungen- und Herzerkrankungen, Infarkt und Schlaganfall auf das Niveau eines lebenslangen Nichtrauchers. Nach bereits fünf Jahren ist das Risiko deutlich geringer. (2)

Das Deutsche Krebsforschungszentrum bestätigt: Aufhören mit Rauchen lohnt sich in jedem Alter; dies gilt auch für Raucher der Ü60-Generation. Eine Abstinenz im hohen Alter steigert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern reduziert die langfristigen gesundheitlichen Folgeschäden wie das Krebs-, Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko bereits nach 5 Jahren. In der Regel verlängern Ex-Raucher Ihre Lebenserwartung um etwa zehn Jahre. (3)

Ganz egal in welchem Alter – die Raucherentwöhnung lohnt sich also immer. Die vielen angenehmen Vorzüge sind schon nach kurzer Zeit fühlbar. Nicht nur deine Gesundheit, auch dein allgemeines Wohlbefinden verbessert sich stark. Man ist nie zu alt, um mit dem Rauchen aufzuhören. 

 

 


Quellen:

(1) E. Banks, G. Joshy, R. J. Korda et al. (2019): Tobacco smoking and risk of 36 cardiovascular disease subtypes: Fatal and non-fatal outcomes in a large prospective Australian study. BMC Med 17, 128 . Online verfügbar unter https://doi.org/10.1186/s12916-019-1351-4

(2) Duncan MS, Freiberg MS, Greevy RA, Kundu S, Vasan RS, Tindle HA (2019): Association of Smoking Cessation With Subsequent Risk of Cardiovascular Disease. JAMA. 322 (7): 642–650. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1001/jama.2019.10298

(3) Deutsches Krebsforschungszentrum, Koh (2015): Rauchstopp mit 60: Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall sinkt schon in den ersten fünf Jahren. Nr. 17. Online verfügbar unter https://www.dkfz.de/de/presse/pressemitteilungen/2015/dkfz-pm-15-17-Rauchstopp-mit-60.php

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine
Nur für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
© CP

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.