Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

So erkennst du toxische Menschen in deinem Umfeld

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Jeder von uns hat mindestens eine toxische Person in seinem Umfeld, möglicherweise sogar in seinem näheren Umfeld. Was bedeutet „toxisch“? Das Wort „toxisch“ leitet sich ab von dem altgriechischen Wort „toxicon“ = (Pfeil)gift. (1) Es handelt sich bei toxischen Personen also um Menschen, die sich „giftig“ verhalten und einem somit nicht guttun. 

Toxische Menschen im Privat- und Arbeitsumfeld

Eine aktuelle Studie zeigt, dass toxische Führung in deutschen Unternehmen keine Seltenheit ist. (2) Herangezogen wurden dazu die Rezensionen über 149 Unternehmen auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu. In 85 % der Unternehmen konnte toxisches Führungsverhalten nachgewiesen werden. In den Rezensionen über lediglich 18 Unternehmen beklagten sich die Arbeitnehmer nicht über ihre Chefs.

Nicht jeder versteht es, toxische Menschen zu erkennen und weiter, einen gesunden Umgang mit ihnen zu finden. (3) Hinsichtlich Letzterem raten wir: Meide toxische Personen, so gut es geht und stärke zudem deine Resilienz. Wenn deine eigene Mutter oder dein Vater toxisch ist, dann ist die Situation durchaus heikel, da du hier genau abwägen solltest, wie viel Kontakt dir wirklich guttut. In so einem Fall solltest du besonders achtsam sein mit dir, deinen Gefühlen und deinen Bedürfnissen, sobald du in Kontakt trittst mit dem entsprechenden Elternteil. Fühle in dich hinein, was für dich richtig und gesund ist. Auch im Arbeitsumfeld ist es nicht immer möglich, toxischen Personen gänzlich aus dem Weg zu gehen. In Freundschaften und Partnerschaften hingegen hat man die Wahl, mit wem man verkehren möchte und mit wem nicht. Wähle weise.

Wie du toxische Menschen erkennst

1. Toxische Menschen verursachen ein komisches Bauchgefühl

Dein Bauchgefühl ist dein bester Kompass. Gibt es jemanden in deinem Umfeld,  auf dessen Anwesenheit du mit Anspannung und Unwohlsein reagierst? Sagt dir dein Bauchgefühl, dass irgendetwas nicht stimmt? In so einem Fall ist es gar nicht wichtig, zu verstehen, woher genau dein Gefühl kommt. Dein Gefühl hat vermutlich Recht. Bereits in der Steinzeit war das Gefühl für uns Menschen überlebenswichtig. Es ist daher absolut scharfsinnig und genau. Daran hat sich im Laufe der Evolution nichts geändert.

2. Toxische Menschen stellen sich ständig in den Mittelpunkt

Wer sich toxisch verhält, tut dies in der Regel aus einem niedrigen Selbstwertgefühl heraus. Um dieses zu kompensieren, stellen sich toxische Menschen gern in den Mittelpunkt. Sie erhaschen die Aufmerksamkeit anderer aus dem Versuch heraus, ihren Selbstwert aufzupolieren. Dieser Versuch ist per se zum Scheitern verurteilt, da dadurch nicht die Ursache des mangelnden Selbstwertgefühls behoben wird, die zumeist in der Kindheit liegt. So fühlen sich toxische Menschen nie genährt und brauchen immer mehr Aufmerksamkeit.

3. Toxische Menschen halten dich klein

Auch dieser Punkt liegt im niedrigen Selbstwertgefühl toxischer Menschen begründet. Sie werten gerne andere ab, um sich selbst aufzuwerten. Ist jemand in ihrem Umfeld beruflich höher gestellt als sie, kann es beispielsweise passieren, dass sie die Position ihres Gegenübers schlechtmachen und abwerten. Auch vor Familienmitgliedern – wie zum Beispiel dem eigenen Sohn oder der eigenen Tochter – wird dabei kein Halt gemacht. Hier gilt es, diesen Mechanismus zu erkennen, sich nicht auf das Spielchen einzulassen und klare Grenzen zu setzen.

4. Toxische Menschen manipulieren dich

Toxische Menschen sind immer auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Sie sind bereit, alles dafür zu tun, um an ihr Ziel zu kommen. Nicht selten setzen sie dafür – bewusst oder unbewusst – Strategien ein wie emotionale Erpressung, Druck, Lügen sowie das Erwirken von Mitleid. Achte auf diverse Anzeichen, dass du dich zu sehr für andere aufopferst und lerne diese Mechanismen zu stoppen.

5. Toxische Menschen machen nichts ohne eigenen Vorteil

Toxische Menschen sind nicht nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht, nein, sie tun auch nichts ohne eigenen Vorteil. Ihre gesamte Welt dreht sich um sie, koste es, was es wolle. Du wirst nicht erleben, dass sie dir einen Gefallen tun ohne Gegenleistung oder Hintergedanken. Also sei vorsichtig, wenn jemand, bei dem du ein negatives Bauchgefühl hast, plötzlich äußerst nett zu dir ist.

6. Toxische Menschen können sich nicht entschuldigen

Toxische Menschen sind unreflektiert und zeigen keinerlei Einsicht. Schuld sind aus ihrer Sicht immer die anderen. Sie selbst machen keine Fehler und müssen sich schon gar nicht entschuldigen. Dem zugrunde liegt der ständige Drang, sich über andere zu stellen anstatt auf Augenhöhe zu agieren, was toxische Menschen in eine Verletzlichkeit bringt, die sie tunlichst meiden.

7. Toxische Menschen verhalten sich destruktiv

Alle bereits genannten Punkte zeigen, dass sich toxische Menschen insgesamt destruktiv verhalten. Ein fairer Umgang, der auf Wertschätzung und Respekt basiert, ist mit ihnen nicht möglich. Stattdessen verhalten sie sich unsozial und zum Teil unmoralisch.

8. Toxische Menschen lösen körperliche Krankheitssymptome bei dir aus

In extremen Fällen kann der Umgang mit toxischen Menschen krank machen. Erschöpfung und Müdigkeit sind nur die harmloseren Symptome, die es hier zu nennen gilt. Die typischen Begleiter von toxischen Verbindungen sind vor allem Entzündungen und Bauchschmerzen. Im schlimmsten Fall gehen die Symptome so weit, dass man nicht mehr essen, schlafen oder arbeiten kann. Dies zeigt, wie zerstörerisch toxische Verbindungen sein können.

Achte auf Muster

Achte nicht auf einzelne Vorkommnisse, sondern auf Muster. Auf jeden von uns trifft das eine oder andere der erläuterten Kriterien hin und wieder oder sogar öfter zu. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass wir toxisch sind. Was toxische Menschen vor allem ausmacht, ist die Tatsache, dass fast alle oder sogar alle Kriterien auf sie zutreffen, und das ständig und dauerhaft. In der Psychologie spricht man sodann von einem Muster. Ist dies der Fall, kannst du davon ausgehen, dass du es mit einem toxischen Menschen zu tun hast und daher achtsam sein solltest. Wenn du dir unsicher bist, frage dich immer: Wie ist mein Gefühl dieser Person gegenüber? Löst die Person Unwohlsein oder sogar Krankheitssymptome bei mir aus? Deine Intuition sowie dein Körper sind stets die richtigen Ratgeber.

 

 


Quellen:

(1) Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS): toxisch. Online verfügbar unter https://www.dwds.de/wb/toxisch

(2) K. C. Bormann, M. Graffius, C. Hansen, C. Hoon (2020): A Trickle-down Model of Abusive Supervision and Firm Performance in Family and Non-Family Firms. Academy of Management Annual Meeting Proceedings 1. Online verfügbar unter https://journals.aom.org/doi/10.5465/AMBPP.2020.233

(3) K. Templer (2017): Dark personality, job performance ratings, and the role of political skill: An indication of why toxic people may get ahead at work. Science Direct. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1016/j.paid.2017.11.030

Bewertungen

Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (Basierend auf 2 Bewertungen)

Bewertung schreiben

Submit a Review

(Aktualisiere diese Seite um sie zu lesen)

Richtig! Meiden, ohne sich dabei schuldig zu fühlen

Rated 5 out of 5

Mit dem Kontaktabbruch einer toxischen Freundschaft verschwanden damals meine Magenbeschwerden. Ich kann nur empfehlen, toxische Personen zu meiden.

Leonore
aus
Berlin

Frau Arzt

Rated 5 out of 5

Mit großem Interesse lese ich immer wieder Ihre Texte, die für mich eine wohltuende Fürsorge über die Sitzungen zur Hypnose hinaus gehen, hier z.B. zu „toxischen Personen“. Mit Ihrer Unterstützung, liebe Frau Arzt, kann ich mich von diesen Menschen immer besser abgrenzen und den üblen Einfluss minimieren. Die Hypnose hat mein Leben enorm bereichert und erleichtert, herzlichen Dank, liebe Frau Arzt!

Hanna
aus
Berlin

NGH SiegelGütesiegel des Deutschen Instituts für Klinische HypnoseDeutscher Verband für Hypnose e.V. SiegelErfahrungen & Bewertungen zu Coaching Place Hypnose | HypnocoachingDeutscher Verband Hypnose e.V.

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching

Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte
Bahnhof: Berlin Friedrichstraße

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.

© CP