Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info [at] coaching-place.de

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Kontakt zu Hypnose Coaches
Hypnose Erfahrungen
 

  Ein spezieller Bewusstseinszustand – Definition von Hypnose

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Als Hypnose wird ein spezieller Bewusstseinszustand bezeichnet, in welchem man einen erhöhten Zugang zu sich selbst, dem inneren Erleben bzw. dem eigenen Unterbewusstsein hat. Das Gehirn ist jetzt in der Lage, ganzheitlicher zu arbeiten, als im Wachzustand. Worte des Hypnotiseurs und Imaginationen des Hypnotisanden können eine viel stärkere Wirkung erzielen.

Neurologisch betrachtet liegt der hypnotische Zustand zwischen dem Schlaf und dem Wachbewusstsein. Es gibt verschiedene Trancezustände, die alle als hypnotisch bezeichnet werden können. Eine Trance kann leicht, mittel oder sehr tief sein. Je tiefer ein Hypnotisand in Trance gehen kann, desto eingeschränkter ist sein Bewusstsein.

Manchmal wird der Begriff „Hypnose“ auch für die eingesetzte Technik zur Induktion (Einleitung) eines Trancezustandes verwendet. Es zeigt sich, dass die Definition von Hypnose nicht ausreichend geklärt ist. Als Hypnose werden weiter alle Trancezustände bezeichnet, egal, ob sie leicht oder tief vorhanden sind.

 

Milton H. Erickson, einer der bedeutendsten Wegbereiter der therapeutischen Anwendung von Hypnose, definiert diese wie folgt:

„It is a state of consciousness, not unconsciousness or sleep, a state of awareness in which there is a marked receptiveness to ideas and understandings and an increasing willingness to respond either positively or negatively to those ideas“ […]

Eine interessante Definition von Hypnose liefert das U. S. Department of Education. Diese Definition impliziert, dass Hypnose gegen den Willen nicht möglich ist.

„Hypnosis is the bypass of the critical factor of the conscious mind and the establishment of acceptable selective thinking.“

Der renommierte Hypnotherapeut Gerald F. Kein sagt:

„The world is our oyster and instant inductions will open the clam.“

Daraus kann man schließen, dass in unserem Unterbewusstsein viele Potentiale und Ressourcen zu finden sind. Durch die Induktion einer Hypnose hat man die Möglichkeit, diese Potentiale zu finden und Ressourcen zu aktivieren.

 

 


Quellen:

Erickson, M. H. (1980): Collected Papers on Hypnosis: Innovative Hypnotherapy. V. 4 (The Collected Papers of Milton H. Erickson on Hypnosis) John Wiley & Sons Inc ; S. 224

U.S.  Department of Education (2017). Definition of Hypnosis  https://www.ed.gov

 



Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Bitte kontaktieren Sie einen Coach in Ihrer Nähe

Für allgemeine Informationen:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info [at] coaching-place.de | © CP