Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

  Liebe macht dick – ab einem gewissen Zeitpunkt

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Beziehungen können, wie jedes andere wichtige Engagement im Leben, einige bedeutende Veränderungen bewirken. Vom Erreichen eines völlig neuen Komfortniveaus mit einer anderen Person bis hin zum Lernen, wie man zwei Körper bequem in ein Bett einfügt, verändern Beziehungen einen Menschen. Aber wieso verändert uns die Liebe?

Verliebtsein – ein Rauschzustand

Eine Partnerschaft, vor allem eine frische Beziehung, bringt eine Menge Veränderungen mit sich. Eine von den unangenehmen und wahrnehmbarsten Veränderungen ist die körperliche: Die Gewichtszunahme in der Beziehung.

Wir alle kennen einen Freund oder auch zehn, der während der gesamten Dauer einer Beziehung an Gewicht zugenommen hat. Das Seltsamste daran: Es ist nicht die traurige Art von Gewichtszunahme, die oft durch Stress oder Depressionen hervorgerufen wird. Es ist die fröhliche Art. Es ist, als ob die Menschen, die davon geplagt werden, zehn Pfund reines Glück bekommen.

Gewichtszunahme durch Beziehungen

Es gibt eine Vielzahl an Studien, die in der Tat belegen, dass Beziehungen zu einer Gewichtszunahme führen. Das hat aber nicht zu bedeuten, dass eine Beziehung sich immer negativ auf deinen Körper auswirkt. Eine Studie des Max-Planck-Instituts für Bildung und Forschung fand heraus, dass Paare länger leben als Alleinstehende, aber im Durchschnitt mehr wiegen. (1)

In einer Forsa-Umfrage hat jeder Vierte angegeben, dass er während einer Beziehung deutlich an Gewicht zugelegt hat. Das entspricht 25% der Befragten. Nur 9% der Befragten haben an Pfunden verloren. Einen Unterschied zwischen den Geschlechtern gibt es nicht. Frauen und Männer nehmen gleichermaßen an Gewicht zu. (2)

Warum nehmen Paare an Gewicht zu?

Sobald du den passenden Menschen für dich gefunden hast, begibst du dich nicht weiter auf die Suche. Potenzielle Bewerber müssen nicht mehr beeindruckt werden. Im Klartext bedeutet das, dass man sich nicht mehr so gewissenhaft zurechtmacht und weniger auf seine Figur achtet. 

Bei verliebten Menschen werden Oxytocin und Dopamin im Gehirn ausgeschüttet. Die Pizza sieht jetzt deutlich ansprechender aus und Desserts ebenso. Außerdem wird das Fitnessstudio zu einer unnötigen Belastung. Oxytocin ist auch dafür zuständig, stärkere Bindungen zwischen völlig Fremden herzustellen und Vertrauen zwischen Paaren aufzubauen. (3) 

Eine weitere Studie von der Universität Canada’s York fand nach 10 Jahren Forschung heraus, dass Oxytocin neben Glücks- und Verbundenheitsgefühlen (4) auch das Essverhalten beeinflusst. (5) Liebe geht demnach nicht nur durch den Magen, sondern auch auf die Hüften. 

Wie du die Gewichtszunahme in Beziehungen vermeidest

Statt viel Zeit mit deinem neuen Partner in Cafés, Restaurants und Bars zu verbringen, schlage einen Spaziergang, einen Ausflug ins Schwimmbad oder ein Treffen in der Kletterhalle vor. Vielleicht möchtest du Restaurantbesuche mit der neuen Partnerin bzw. dem neuen Partner nicht vermeiden. In diesem Fall achte auf das Restaurant, welches ihr auswählt, da manche Gerichte sehr viele Kalorien haben. Lässt sich deine Lust auf ungesundes Essen schwer bändigen oder weißt du insgeheim, dass deine Portionen viel zu üppig ausfallen, hilft dir unsere Hypnose zur Ernährungsumstellung. Eine andere Möglichkeit wäre, euer Treffen zu euch nach Hause zu verlegen. Ihr könnt gemeinsam kochen und du weißt genau, welche Zutaten und Kalorien in eurem Essen stecken. Auch die Snacks am Abend sollten gezielt ausgewählt werden. Statt Schokoladeneis nascht besser ein Fruchtsorbet. Kommt doch die Lust auf Schokolade auf, sollte diese viel Kakao, wenig Zucker und keine Milch enthalten. 

 

 


Quellen:

(1) Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. München (2018): Das Gewicht der Liebe: Wer zusammenzieht, nimmt zu. Gesundheitspsychologie: Studie vergleicht Gewichtsentwicklung von 20.000 Menschen über 16 Jahre. Online verfügbar unter https://www.mpib-berlin.mpg.de/de/presse/2018/10/das-gewicht-der-liebe-wer-zusammenzieht-nimmt-zu

(2) Die Welt (2017): Liebe macht dick. Aber auch attraktiv. Axel Springer SE. Online verfügbar unter https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article166203129/Liebe-macht-dick-Aber-auch-attraktiv.html 

(3) W. Stangl (2019) Stichwort “Oxytocin”. Online-Enzyklopädie aus den Wissenschaften Psychologie und Pädagogik. Online verfügbar unter https://lexikon.stangl.eu/892/oxytocin

(4) Dirk Scheele, Nadine Striepens, Onur Güntürkün, Sandra Deutschländer, Wolfgang Maier, Keith M. Kendrick, René Hurlemann (2012): Oxytocin Modulates Social Distance between Males and Females. 

(5) Jutta Mata, David Richter, Thorsten Schneider, Ralph Hertwig (2019): How cohabitation, marriage, separation, and divorce influence BMI: A prospective panel study. American Psychological Association. Online verfügbar unter https://psycnet.apa.org/record/2018-46854-007

Bildnachweis: Adobe Stock. 

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine
Nur für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21
Callcenter 24/7 – 365 Tage
© CP

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.