Logo Coaching Place
simply feel better
Siegel Top Kundenbewertung

Warum Wertschätzung im Arbeitsalltag unentbehrlich ist

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Wertschätzung zur Motivation und Leistungssteigerung

Die meisten von uns verbringen einen Großteil ihrer Zeit bei der Arbeit. Manchmal über Jahrzehnte hinweg am gleichen Ort mit mehr oder weniger den gleichen Menschen. Oft verbringen berufstätige Menschen mehr Zeit mit ihren Arbeitskollegen im Büro als mit der eigenen Familie Zuhause. Es ist daher keine Überraschung, dass unsere Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft von zwischenmenschlichen Beziehungen zu Kollegen und Vorgesetzten abhängig sind. Auch unsere Gesundheit wird davon beeinflusst, ob wir uns in unserem Arbeitsumfeld wohl und wertgeschätzt fühlen. Leider trifft man in vielen Unternehmen noch immer auf Strukturen, in denen Wertschätzung wenig Beachtung findet. 

Wertschätzung verhindert Burnout und Krankheitstage

Fehlt es an Anerkennung innerhalb eines Unternehmens macht das Arbeiten wenig Spaß. Es ist nachvollziehbar, dass die Arbeitsmoral und somit die Leistungsbereitschaft sinkt. In einem negativen Arbeitsumfeld mit fehlender Wertschätzung häufen sich psychische Krankheiten wie beispielsweise Burnout. (1) Auffällig ist, dass Menschen, die sich an ihrem Arbeitsplatz nicht wohl fühlen, öfter krank werden als Menschen, die gerne zur Arbeit gehen. Ob diese Menschen nun tatsächlich nicht in der Lage sind zu arbeiten, oder ob sie lediglich versuchen Arbeitstage zu vermeiden ist in dieser Hinsicht zweitrangig, da anstehende Aufgaben in beiden Fällen liegen bleiben.

Wertschätzende Unternehmenskultur fördern

Nicht nur Führungskräfte können zu einem Miteinander beitragen, bei dem sich jeder Mitarbeiter wertgeschätzt fühlt. Empathie und Einfühlungsvermögen helfen dabei, sich in seine Kollegen hineinzuversetzen und deren Erfolge und Herausforderungen anzuerkennen. Auch kleinere Erfolge sollten zwischendurch wertgeschätzt werden. (2)

Selbstverständlich hat man als Führungskraft einen größeren Einfluss auf das Arbeitsklima und somit auch mehr Verantwortung. Man kann seine Mitarbeiter fordern bzw. zu Höchstleistungen anspornen, indem man ihnen bei der Vergabe eines anspruchsvollen Projekts vermittelt, dass man sich bewusst ist, wie groß die Herausforderung ist. Bei einem Projekt, dass trotz großer Anstrengungen nicht den gewünschten Erfolg erzielt hat, kann der Einsatz aller Beteiligten wertgeschätzt werden, bevor man zur Kritik übergeht. Denn auch Kritik bedeutet Wertschätzung, solange sie konstruktiv ist und auf eine Lösung gerichtet bleibt. 

Zuletzt sollte nicht vergessen werden, dass Wertschätzung nicht nur von außen eingeholt werden soll. Sich selbst wertzuschätzen ist ebenso wichtig. Mach dir stets bewusst, was du besonders an dir wertschätzt und worauf du stolz bist. 

 
 

Quellen:

(1) Anne Katrin Matyssek (2011): Wertschätzung im Betrieb: Impulse für eine gesündere Unternehmenskultur. Books on Demand GmbH, Norderstedt.

(2) Brady Veeravalli (2018): Emotionale Intelligenz: Für mehr Erfolg in deinem Leben und Beruf. Verbesserte Kommunikation und Sozialkompetenz. Mehr Glück und Zufriedenheit.

 

Bewertungen

Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (Basierend auf 2 Bewertungen)

Bewertung schreiben

Submit a Review

(Aktualisiere diese Seite um sie zu lesen)

Genau. Oft vergessen, aber so ist es.

Rated 5 out of 5

Sehr interessanter Text.

Svjetlana
aus
Berlin

Warum Wertschätzung im Arbeitsalltag unentbehrlich ist

Rated 5 out of 5

Interessanter Artikel!

Simone
aus
Berlin
Das Hypnose Portal mit exzellenten Bewertungen und höchsten Qualitätsstandards

Coaches bekannt aus:

NGH SiegelGütesiegel des Deutschen Instituts für Klinische HypnoseDeutscher Verband für Hypnose e.V. SiegelErfahrungen & Bewertungen zu Coaching Place Hypnose | HypnocoachingDeutscher Verband Hypnose e.V.

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching

Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte
Bahnhof: Berlin Friedrichstraße

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.

© CP