Hypnose | Hypnocoaching

Für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info@coaching-place.de

* = Pflichtfeld












Kontaktformular
Logo Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Hypnose Coaches - Kontakt und Termine
Siegel Top Kundenbewertung
 

  Immunsystem stärken - Tipps für bessere Abwehrkräfte

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.

James Braid

Ein starkes und gesundes Immunsystem schützt unseren Körper vor Angriffen zahlreicher schädlicher Mikroorganismen, wie beispielsweise Viren. Darüber hinaus kann es uns vor anderen Beschwerden, wie z. B. Allergien, bewahren. (1) Allerdings können Umwelteinflüsse unsere Abwehrkräfte schwächen. Wie kannst du dein Immunsystem stärken und gesund halten?

Gesunde Ernährung

Für ein starkes Immunsystem ist gesunde Ernährung der wohl wichtigste Aspekt überhaupt. Die Wissenschaft hat längst nachgewiesen, dass man die Abwehrkräfte mit gesunden Lebensmitteln und den richtigen Nährstoffen bedeutend stärken kann. Umso erstaunlicher ist, dass wir dem kaum Beachtung schenken. Wir haben wenig Zeit und praktischerweise ist das Angebot an Fastfood groß. Es ist verlockend etwas davon zu essen, da es Zeit spart und lecker schmeckt. Doch Lebensmittel ernähren uns. Sie geben uns Energie und versorgen unseren Organismus mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. (2)

Unser Immunsystem braucht Nahrung in Form von Mikronutrienten, z.B. Zink, Eisen, Kupfer, Selen und den Vitaminen A, C, E und B. Wir sollten lernen, wieder mehr auf unseren Körper zu achten und unserer Ernährung mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Oder würdest du auf die Idee kommen Heizöl in dein Auto zu tanken? Wohl kaum. Für uns selbst tanken wir dagegen viel zu oft minderwertige nährstoffarme Lebensmittel. Wenn du dein Immunsystem stärken möchtest, achte auf qualitativ hochwertige Lebensmittel wie frisches Gemüse und Obst. Je gesünder du dich ernährst, desto besser wirst du dich fühlen und desto stärker wird dein Immunsystem. (3)

Stress vermeiden

Stress kann sich negativ auf dein Immunsystem auswirken. Vielleicht hast du schon selbst die Erfahrung gemacht, dass du nach einer längeren psychischen Stressituation krank wurdest. Oftmals verläuft die Krankheit dann intensiver und es dauert länger bis du wieder gesund und fit wirst. Langanhaltender Stress verändert die Aktivität der Lymphozyten und der Makrophagen. (4) Die Lymphozyten erkennen und markieren Fremdkörper wie Bakterien und Viren und veranlassen das Immunsystem diese zu bekämpfen. Die Makrophagen oder Fresszellen sorgen dafür, dass der abgetötete Angreifer aus unserem Körper entfernt wird. Unsere Hypnose gegen Stress hilft dir, wieder Entspannung und Balance im Alltag zu finden. 

Rauchen aufgeben

Bist du Raucher und häufig krank? Dann solltest du in Erwägung ziehen, dass Rauchen aufzugeben, denn in diesem Fall ist dein Immunsystem bereits geschwächt. Rauchen schwächt deine Abwehrkräfte immer weiter. Zigarettenrauch wirkt sowohl auf deine angeborene als auch auf deine adaptive Immunität ein. (5) Unsere Raucherentwöhnung hilft dir also nicht nur dabei, dich von deinem Laster zu befreien, sie stärkt dein Immunsystem gleich mit. Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, wirst du ein stärkeres Immunsystem haben und dich fitter fühlen. 

Tägliche Bewegung

Ein Mangel an Bewegung, durch die oft sitzende Lebensweise, schwächt unser Immunsystem. Büromenschen sollten darauf achten, dass die tägliche Bewegung nicht zu kurz kommt. Wer am Morgen oder am Abend ins Fitness Studio geht, kann sein Immunsystem stärken. Wenn dir die Zeit dafür fehlt, überlege dir, wie du dennoch Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst. Vielleicht benutzt du anstatt des Aufzugs in Zukunft die Treppe? Welche Fitnessübungen bei dir Zuhause kannst du ab sofort durchführen? Sicher findest du Möglichkeiten, wie du mehr Bewegung und Sport in dein Leben bringst. Wenn dir die Motivation dafür fehlt, ist unsere Sporthypnose genau das richtige für dich.

Ausreichend Schlaf

Die Schlafqualität spielt eine bedeutende Rolle bei einem gesunden starken Immunsystem. (6) Wer schlecht schläft und morgens wie gerädert aufwacht, ist nicht ausreichend erholt. Das Immunsystem leidet bei einem schlechten Schlaf gleich mit. Achte auf eine dir angenehme Schlaftemperatur und eine entsprechend hohe Luftfeuchtigkeit. Öffne vor dem Schlafengehen deine Fenster, damit du dich mit ausreichend frischer Luft ins Land der Träume begibst. Dein Schlafzimmer sollte so gestaltet sein, dass es dich zum entspannen einlädt. Versuche zu vermeiden, mit deinem Smartphone zu lesen oder zu spielen, wenn du bereits im Bett liegst. Wenn du häufig schlecht schläfst, kann dir unsere Schlafhypnose helfen, wieder schneller einzuschlafen und tief durchzuschlafen. Guter Schlaf bedeutet mehr Lebensqualität. Wenn du tief schläfst, wirst du nicht nur dein Immunsystem stärken, du wirst dich auch leistungsfähiger und wohler fühlen.  

 

 


Quellen:

(1) E. Stephen-Victor, T. A. Chatila (2019): Regulation of oral immune tolerance by the microbiome in food allergy. Science Direct. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1016/j.coi.2019.06.001

(2) Rebecca Mete, Alison Shield, Kristen Murray, Rachel Bacon (2019): What is healthy eating? A qualitative exploration. Cambridge University Press. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1017/S1368980019001046

(3) R. K. Chandra (1997): Nutrition and the immune system. The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 66, Issue 2, Pages 460S–463S. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1093/ajcn/66.2.460S

(4) Robert Dantzer, Keith W.Kelley, Stress and immunity (2008): An integrated view of relationships between the brain and the immune system. Online verfügbar unter https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/0024320589903457

(5) Feifei Qiu, Chun-Ling Liang, Huazhen Liu, Yu-Qun Zeng, Shaozhen Hou, Song Huang, Xiaoping Lai, Zhenhua Dai (2017): Impacts of cigarette smoking on immune responsiveness: Up and down or upside down? Online verfügbar unter https://doi.org/10.18632/oncotarget.13613

(6) Mark R. Opp, James M. Krueger (2015): Sleep and Immunity: A Growing Field with Clinical Impact. Online verfügbar unter https://doi.org/10.1016/j.bbi.2015.03.011 

Coaching Place
Hypnose | Hypnocoaching
Ärztehaus im Friedrich Carré
Dorotheenstraße 56 | 10117 Berlin Mitte

Hypnose Coaches – Kontakt und Termine

Nur für allgemeine Information:
+49 – 30 – 915 485 21 Callcenter 24/7 an 365 Tagen
info@coaching-place.de | © CP

Disclaimer:
Hypnocoaching bietet keinen Ersatz für medizinische Behandlungen. Es werden weder Krankheiten diagnostiziert noch Medikamente verabreicht. Jeder Mensch reagiert anders auf Hypnose, deshalb kann das Ergebnis variieren. Aktuelle medizinische Behandlungen sollen nicht eigenständig abgebrochen werden.